Die Welt ein klein wenig freundlicher machen - Jeder kann es. Jeden Tag.

Wann haben Sie jemandem das letzte Mal ein Kompliment gemacht? Und ich meine nicht die 08/15 Komplimente wie "Du trägst aber eine schöne Halskette". Das ist eine Aussage zu einem leblosen Objekt - nicht aber ein Kompliment für einen Menschen mit Herz. Denn nur was von Herzen kommt, kommt auch im Herzen an.
Wir nehmen die Schönheit, die Stärke und die Einzigartigkeit unserer Mitmenschen stets als gegeben hin und lassen sie unkommentiert. Wir sind groß darin, auf Fehler und Defizite hinzuweisen, doch Bestärkung und Wertschätzung kriegen wir nur schwer vermittelt. Fragen Sie sich mal, warum und machen Sie einen kleinen Selbstversuch.

Versuchen Sie, ein paar Tage am Stück bewusst darauf zu achten, Menschen in Ihrer Nähe ein ehrliches und persönliches Kompliment zu machen. Ob der freundlichen Verkäuferin bei Ihrem Bäcker, Ihren Freunden, Kindern oder Ihrem Partner. Jeder hat etwas Einzigartiges, was Sie mittlerweile fast als selbstverständlich ansehen. Brechen Sie mit dieser Selbstverständlichkeit und zeigen Sie Ihre Wertschätzung: Sie werden spüren, wie sehr Sie ein Lächeln der anderen beflügeln kann.

Neulich sah ich im Fitnessstudio eine Frau mit schönen, definierten Oberarmen. Ich dachte mir, dass sie sicherlich viel dafür getan hatte und wollte dies nicht unkommentiert lassen.

Ich ging zu ihr und meinte: "Tut mir leid, dass ich störe, aber ich möchte Ihnen nur sagen, dass Sie ganz wunderbare Oberarme haben." Sicher - der Satz klingt komisch und sollte sich vielleicht auch kein Mann erlauben, da es schnell missverstanden werden kann. Die Frau war natürlich überrascht, einfach aus dem Nichts solch ein Kompliment zu hören, aber ihr Stolz und ihr Lächeln überwogen.
Warum also immer so geizig mit kleinen Anerkennungen? Machen Sie die Welt ein wenig freundlicher!